Haftentlassenenhilfe e.V.

Kurzvorstellung: Der Verein Haftentlassenenhilfe e.V. hat seinen Sitz in Frankfurt am Main und wurde 1979 gegründet. Er kümmert sich um die Problemsituationen bei Inhaftierten und um die Wiedereingliederung von Haftentlassenen. Der Verein ist als Fachberatungsstelle für alleinstehende Wohnungslose vom Landeswohlfahrtsverband Hessen anerkannt wie auch seit 1998 als Schuldnerberatungsstelle im Verbraucherinsolvenzverfahren. Das Vollzugsziel ist: "Im Vollzug der Freiheitsstrafe soll der Gefangene fähig werden, künftig in sozialer Verantwortung ein Leben ohne Straftaten zu führen." Da die soziale Lage von Haftentlassenen häufig katastrophal ist, muss der Haftentlassene unterstützt werden und benötigt praktische Hilfe bei seiner Existenzsicherung. Der Verein möchte den Haftentlassenen mit seiner Geschichte, seinen Problemen und Ängsten ernst nehmen. Es geht dabei darum, dass er nicht durch Leidensdruck zur Umkehr gezwungen werden soll, sondern durch, wenn auch kleine Erfolgserlebnisse, die richtige Richtung ansteuert. Der Verein ist davon überzeugt, dass wirksame Wiedereingliederung auch die Unterstützung der Öffentlichkeit braucht. Neben der Einzelfallhilfe ist der Verein bestrebt, in Gremien und landesweiten Vereinigungen bei der Entwicklung von sozial- und kriminalpolitischen Inhalten mitzuwirken.

Vergangene Stellenangebote

Weiterführende Links